eppler.wiki

Naturheilkunde und Astronomie

Datenschutz

Diese Homepage ist rein zum Betrachten von Inhalten ausgelegt. Es gibt keine Kontaktformulare und weitere Möglichkeiten bei denen ich auf personenbezogene Daten von meinen Besuchern zurückgreifen kann. Es sind keine Cookies notwendig. Sollten Sie einen Kontakt mit mir wünschen, erreichen Sie mich über die Tel.-Nr. + 49 (0) 7333 5122 oder über meine eMail-Adresse hp@eppler.wiki.

 

Beim Aufruf dieser Webseite werden die IP-Adressen der Besucher erfasst und in Logfiles gespeichert. Die IP-Adressen der Besucher dieser Webseiten speichert der Anbieter Strato zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage. (siehe auch Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Der Webserver meines Anbieters Strato protokolliert jeden einzelnen Zugriff auf ein Element (z. B. eine HTML-Datei oder ein Bild) innerhalb der Webpräsenz. Auch gescheiterte oder verweigerte Zugriffe (z. B. wg. Passwortschutz) werden notiert. Der Server schreibt in ein so genanntes "Logfile", von welcher Domain aus der Zugriff erfolgt, zu welcher Zeit und welches Element (z.B. welche Seite oder welches Bild) abgerufen wird. Der Server protokolliert auch, mit welchem Browser das Element abgerufen wird.

Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird in den Logfiles der Hostname bzw. die IP-Adresse des Clients, der Ihre Website aufruft, anonymisiert. In den Logfiles werden nur die Einträge für den Host des Clients oder, wenn dieser nicht ermittelbar ist, die IP-Adresse des Clients anonymisiert. Das Format aller anderen Einträge ändert sich nicht.

Die ersten 9 Bit der IP-Adresse des Eintrags werden in einen Hash-Wert umgewandelt. So könnte aus der IP-Adresse 123.123.123.123 die "anonyme" IP-Adresse 123.123.122.243 werden. Eine  anonymisierte IP-Adresse behält maximal 24 Stunden ihre Gültigkeit. Danach würde aus derselben Ausgangs-IP-Adresse eine andere "anonyme" IP-Adresse werden.

 

Beispiel für Hostname-Anonymisierung
aus: ascend-tk-p66.rhrz.uni-berlin.de - - [15/Jan/2016:12:28:23 +0100] "GET /Urlaub-mit-mir.gif HTTP/1.1" 200 8032 "http://www.wunschname-1.de/urlaub/ibiza.html" "Mozilla/5.0 .... usw ....
wird: anon-123-123-122-243.uni-berlin.de - - [15/Jan/2016:12:28:23 +0100] "GET /Urlaub-mit-mir.gif.gif HTTP/1.1" 200 8032 "http://www.wunschname-1.de/urlaub/ibiza.html" .... usw ...

Man kann daraus die Informationen entnehmen, dass von einem Server der Uni Berlin am 15. Januar 2016 um 12.28 Uhr mit einem Mozilla-Browser Version 5.0 ein Zugriff auf die Seite "ibiza.html" im Ordner "urlaub" erfolgte. Die Angabe zur IP-Adresse, der diese Webseite aufgerufen hat, bleibt jedoch anonymisiert.

Beispiel für nicht auflösbare IP-Adressen:
Steht im Logfile eine IP-Adresse, weil kein Hostname aufgelöst werden konnte, wird ein Hostname nach folgendem Schema erzeugt: "anon-123-456-165-41.invalid". Auch hier steht die Zeichenfolge "anon" für "anonym" und die Zifferngruppen stehen für die anonymisierte IP-Adresse. Die Top-Level-Domain ".invalid" wird angehangen, weil sie niemals als echte TLD vergeben wird und für derartige Einsatzzwecke vorgesehen ist.

In diesem Beispiel kann man die Informationen entnehmen, dass der Aufruf von einem Server kam, der sich innerhalb der IP-Range 123.456.000.01 bis 123.456.255.99 befindet. Die genaue Angabe um welche spezifische IP es sich gehandelt hat bleibt jedoch auch hier anonymisiert.

 

Liebe Nutzer dieser Homepage, Sie dürfen versichert sein, dass hinter sämtlichen veröffentlichten Inhalten keine gewerblichen Absichten stecken.