eppler.wiki

Naturheilkunde und Astronomie



Sonnenfinsternis

Hier finden sich Informationen zur Sonnenfinsternis 2015.

Eine Sonnenfinsternis ist immer etwas Besonderes. Auch wenn es sich nicht um spektakuläre Totalverfinsterungen handelt, kann man darüber staunen, wie sich unser Erdmond vor die Sonnenscheibe schiebt.

Interessant wird es besonders dann, wenn man sich die Größenverhältnisse vorstellt. So hat die Sonne einen Durchmesser von 1,39 Millionen Kilometern, der Mond von 3.476 Kilometern. Dies bedeutet, dass die Sonne einen 400-mal größeren Durchmesser hat als der Mond. Und trotzdem erscheint uns der Erdtrabant am Himmel praktisch gleich groß.

Dies liegt daran, dass die Entfernung von unserer Erde zur Sonne im Schnitt knapp 150 Millionen Kilometer beträgt, der Mond aber "nur" 384.400 Kilometer entfernt von uns die Erde umkreist. Die Sonne ist also auch rund 400-mal weiter entfernt.

Und schon kann man den aus der Schule gelernten, zur Elementargeometrie gehörenden Strahlensatz (Satz von Thales) am Himmel beobachten.



Unten rechts sieht man eine Aufnahme der totalen Sonnenfinsternis 2001 in Simbabwe. Das Bild habe ich mit einer Videokamera durch einen Sonnenfilter aufgenommen.


In manche Gebiete gelangt man am besten mit einem guten Freund.